Kabinettsentwurf zur Änderung des TK-Modernisierungsgesetzes

Der Kabinettsentwurf zum TK-Modernisierungsgesetz wurde letzte Woche durch die Bundesregierung beschlossen und veröffentlicht. 

Gerne möchten wir Sie über die im Servicerufnummernbereich anfallenden Gesetzesänderungen informieren. Die wesentlichste Änderung besteht darin, dass nach einer Übergangfrist einheitliche Preise für Anrufe aus den Mobilfunk- und Festnetzen bestehen sollen. Die Bundesnetzagentur wird ermächtigt, die Preise für (0)900, 118xy, (0)137 unter Berücksichtigung der gesetzlichen Preishöchstgrenzen netzübergreifend festzusetzen. Folgende Preishöchstgrenzen sind im aktuellen Entwurf vorgesehen:

  • Premium Dienste (0)900, Auskunftsdienste und Kurzwahlsprachdienste:
    € 3,- pro Minute und € 30,- pro Verbindung
  • Service-Dienste (0)180:
    € 0,14 pro Minute oder € 0,20 pro Anruf
  • Nationale Teilnehmerrufnummern (0)32, Persönliche Rufnummern (0)700:
    € 0,14 pro Minute

Neu vorgesehen ist ferner eine Preisansagepflicht bei Auskunftsdiensten und Premium Voice unter € 2,- Euro pro Minute!

Über den weiteren Fortgang des Gesetzgebungsverfahrens werden wir Sie selbstverständlich informieren. Aktuell gehen wir davon aus, dass das Gesetz im Jahr 2021 in Kraft treten wird und Übergangsregelungen für die Zeit bis zur Festsetzung einheitlicher Preise durch die Bundesnetzagentur gelten werden.

Detailliertere Informationen zu den wesentliche Änderungen im Gesamt-TK-Bereich finden Sie auch online im Infopapier zur TKG-Novelle des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/S-T/tkg-novelle-infopapier-bmwi-bmvi.pdf?__blob=publicationFile&v=4

 

Sollten Sie Fragen zu diesen Änderungen haben, steht Ihnen das Team der telequest gerne zur Verfügung: info(at)telequest.at

 

Obwohl diese Informationen mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt worden sind, übernimmt die Firma telequest & Internet Solutions GmbH keine Haftung für deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit. Der Kunde wird durch die Aushändigung dieser Informationen keinesfalls von der Obliegenheit, die notwendigen Informationen über die gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen des jeweiligen Landes sowie über den länderspezifischen Verhaltenskodex selbst einholen zu müssen, entbunden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren